array(1) {
  [0]=>
  array(7) {
    ["IDReise"]=>
    string(4) "5026"
    ["Bezeichnung"]=>
    string(11) "Oberlausitz"
    ["TerminVon"]=>
    string(10) "2019-05-17"
    ["TerminBis"]=>
    string(10) "2019-05-21"
    ["date"]=>
    string(18) "17.05 - 21.05.2019"
    ["dauer"]=>
    int(5)
    ["id"]=>
    string(4) "5026"
  }
}
array(1) {
  [0]=>
  array(7) {
    ["IDReise"]=>
    string(4) "5026"
    ["Bezeichnung"]=>
    string(11) "Oberlausitz"
    ["TerminVon"]=>
    string(10) "2019-05-17"
    ["TerminBis"]=>
    string(10) "2019-05-21"
    ["date"]=>
    string(18) "17.05 - 21.05.2019"
    ["dauer"]=>
    int(5)
    ["id"]=>
    string(4) "5026"
  }
}
Schmidt Reisen

Oberlausitz

Kurzreise in die schöne Oberlausitz

1. Tag: Ankunft im Hotel „Gondelfahrt” am Fuße des Nonnenfelsens
Der erste Tag im Urlaub ist immer der Schönste! Gleich heißt es „Herzlich Willkommen“ im Hotel „Gondelfahrt“. Hier im Luftkurort Jonsdorf beziehen Sie eines der beliebtesten Hotels in der gesamten Oberlausitz. Das Schmuckstück des Hauses ist der kleine idyllische See. Besonders schön ist es im Frühling, wenn es hier überall blüht und grünt. Eines ist sicher, wer die Natur liebt, wird auch das Hotel „Gondelfahrt“ lieben. Ob in den gemütlichen Stuben oder auf der schönen Panoramaterrasse, hier sind Sie im Urlaub angekommen und werden mit Freude auf die nächsten Tage blicken. Freizeit bis zum Abendessen.
2. Tag: Nonnenfelsen, Hochzeitskirche und Romantik
Nicht ohne Grund wird Ihr Urlaubsort als „Herz des Zittauer Gebirges“ bezeichnet. In dieser schönen Natur fanden Künstler wie Caspar David Friedrich viele Anregungen für ihre grandiosen Kunstwerke. Lassen Sie uns am Vormittag einfach durch den Ort spazieren. Sie sehen die romantische Hochzeitskirche, viele für die Region
typischen Häuschen und erfahren Wissenswertes über die zahlreichen Sandsteinfelsen mit ihrem berühmten Nonnenfelsen. Nun aber wartet unser Reisebus. Wir wünschen viel Spaß bei der Rundfahrt durch den Naturpark Zittauer Gebirge mit seinen Höhepunkten. Am Abend wird Ihnen ein schöner und farbenprächtiger Oberlausitzer Heimatabend zur Unterhaltung geboten.
3. Tag: „Grenzhuppn“ im Dreiländereck
Willkommen zu unserer „Grenzhuppn-Tour“! Heute begegnen Ihnen Regionen in Tschechien und Landstriche im nahe gelegenen Polen. Vielleicht zählen Sie mit, wie oft wir die Grenze überqueren, Sie werden erstaunt sein! Im böhmischen Liberec legen wir eine Pause zum Verweilen ein. Anschließend kehren wir auf landschaftlich schönen Strecken zu unserem Hotel zurück.
4. Tag: Mit dem Oybiner Gebirgsexpress auf den „Töpfer“
Der Töpfer ist der nördlichste Eckpfeiler des herrlichen Oybintales. Seinen Gipfel krönen merkwürdige Felsgebilde, wie „Brütende Henne“, „Küken“ oder „Schildkröte“. Ganz gemütlich zuckeln Sie mit dem Gebirgsexpress durch die Landschaft. Er bringt Sie auf 580 m Höhe hinauf. Nutzen Sie nun die Zeit für einen kleinen Spaziergang in luftiger Höhe und genießen Sie den spektakulären Panoramablick auf das Dreiländereck. Anschließend erwartet Sie in einer rustikalen Baude ein deftiger Mittagsimbiss, bevor Sie der Gebirgsexpress wieder nach unten bringt.
5. Tag: „Die Reiche“ und der „Alte Sack“
Wann kann man schon mal sagen, wir treffen uns beim „Alten Sack”? Vor dem bekannten Zittauer Gasthaus mit diesem lustigen Namen treffen wir unseren Statdführer. Gemeinsam mit ihm bewundern wir die eindrucksvolle Stadt mit ihren architektonischen Sehenswürdigkeiten. Hier hinterließen der Preußische Baumeister Schinkel und sein Schüler Schramm ihre Handschriften. Zittau, die heute südöstlichste Stadt Sachsens, erlebte damals glanzvolle Zeiten mit dem Handel von Salz und kostbaren Gütern. Im 17. und 18. Jahrhundert war sie nach Leipzig die zweitreichste Stadt Sachsens. Deshalb gab sie sich selbstbewusst den Beinamen "die Reiche". Anschließend treten wir die Heimreise an.
„Urlaub in der schönsten Lage des „Zittauer Gebirges“ - so können wir die Örtlichkeit unseres ausgewählten Hotels „Gondelfahrt“ in Jonsdorf beschreiben. Wohin Sie vom Hotel auch blicken, auf der einen zeigt sich der idyllische Gondelteich mit seinem lieblichen Bergland, auf der anderen präsentiert sich die berühmte Oberlausitzer Sandsteinformation „Nonnenfelsen“. Im Hotel genießen Sie den Service familiärer Gastgeber mit traditionellen Werten und vielseitigen, gastronomischen Verführungen. Neben dem Restaurant lädt das Gartenlokal „Schwerdtners Eisgarten“ zu süßen Stunden am Gondelteich ein. Alle Zimmer sind im regionalen Stil mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon eingerichtet.
Schmidt-Leistungen
  • ? Fahrt im modernen Reisebus
  • ? 4x Übernachtung im Hotel „Gondelfahrt“ in Jonsdorf im Zittauer Gebirge
  • ? alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • ? 4x Frühstücksbuffet im Hotel
  • ? 4x Abendessen im Hotel
  • ? Kleine Ortsführung durch den Luftkurort Jonsdorf
  • ? geführte Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge
  • ? geführte Rundfahrt „Grenzhupp’n im Dreiländereck“ mit Reiseleitung
  • ? Ausflugsfahrt „Mit dem Gebirgsexpress auf den Töpfer
  • ? rustik. Mittagsimbiss in der Töpferbaude
  • ? Unterhaltsamer Stadtspaziergang durch das historische Zentrum von Zittau
  • ? Oberlausitzer Heimatabend im Hotel
  • ? Fremdenverkehrsabgabe
5 Tage
 
Doppelzimmer mit Aufbettung
464,00 €
 
Doppelzimmer mit DU/WC
464,00 €
 
Einzelzimmer DU/WC
516,00 €

Reisefinder


Telefon-Service

03375 - 9 20 20

Unsere Reisebüro-Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr
    und 13:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!