array(1) {
  [0]=>
  array(7) {
    ["IDReise"]=>
    string(4) "4937"
    ["Bezeichnung"]=>
    string(10) "Nordirland"
    ["TerminVon"]=>
    string(10) "2019-07-10"
    ["TerminBis"]=>
    string(10) "2019-07-19"
    ["date"]=>
    string(18) "10.07 - 19.07.2019"
    ["dauer"]=>
    int(10)
    ["id"]=>
    string(4) "4937"
  }
}
NULL
Schmidt Reisen

Nordirland

Nordirland und seine spektakuläre Atlantikküste

Kaum ein Reiseziel in Europa ist so gefragt wie Nordirland. Hier zeigen sich sanfte immergrüne Hügel, Schafe, Steinkreuze, grazile Rundtürme, gigantische Felsküsten und Dörfer mit kleinen typisch geprägten Landhäusern. Allein diese Beschreibung zeigt auf, dass hier im Landesgebiet weder große Städte noch viele Hotels zur Auswahl stehen. Der Trend nach Natur, Erlebnis und Romantik ist bei den Gästen aus aller Welt begehrt und wir empfehlen besonders bei dieser Reise eine frühzeitige Buchung. Ihr Knuth Oswald
1. Tag: Anreise nach Holland
Am Morgen verlassen Sie Ihre Heimatorte zur Anreise nach Holland, wo Sie bereits auf einem der P&O Fährschiffe erwartet werden. Am frühen Abend verlassen Sie den Fährhafen und fahren dem „Erlebnis Irland“ entgegen. Abendessen vom Buffet an Bord des Schiffes.
2. Tag: Willkommen in Irland
Am Morgen erreichen Sie den Hafen von Hull, von hier aus geht überqueren Sie mit dem Bus die britische Hauptinsel und setzen von Holyhead in die irische Hauptstadt Dublin über. Übernachtung im Stadtgebiet von Dublin.
3. Tag: Stadtrundfahrt in Dublin
Nach dem ersten irischen Frühstück starten wir zu einer eindrucksvollen Stadtrundfahrt. Die pulsierende Metropole fasziniert mit einer Kombination aus traditioneller Architektur und futuristischen Bauwerken. Auch der Fluss Liffey, der mitten durch das Stadtzentrum fließt, prägt das Stadtbild. Sie sehen berühmte Bauwerke wie das Trinity College, die St. Patricks Cathedral und das General Post Office. Nun aber wird es Zeit für die Landschaft des „grünen irischen Landrückens“. Bevor Sie im Nord-Westen des Landes in Ballina die Hotelzimmer für zwei Nächte beziehen, durchqueren Sie die Grafschaft Longford. Abendessen im Hotel.
4. Tag: Clifden und Natur „pur“ im faszinierenden Connemara National Park
Heute lernen Sie Irland von seiner schönsten Seite kennen, die Connemara-Region im Westen der Insel zählt zu den landschaftlich vielseitigsten und faszinierendsten Gebieten. Hinter jeder Kurve bietet sich ein neues Bild der atemberaubenden und ursprünglichen Natur, die lediglich von abgelegenen Cottages oder kleinen Dörfern unterbrochen ist. Steinmauern durchziehen die großflächigen Weidelandschaften und Hochmoore. Dann und wann erblickt man einen spiegelglatten See, der zwischen sanften Hügeln eingebettet ist. Clifden, die Hauptstadt der Region lockt mit zahlreichen kleinen Cafés und Handwerkergeschäften. Vorbei an Irlands einzigem Fjord, dem Killary Fjord und den großen Seen Lough Mask und Lough Corrib führt uns der Weg zurück zum Hotel, wo Sie bereits zum Abendessen erwartet werden.
5. Tag: Der Strand von Mullaghmore und das romantische Westport
Jeder Irlandliebhaber, der die heutige Strecke schon einmal bereist hat, wird sich immer wieder an die vielen verschiedenen Grün- und Grautöne der Landschaft erinnern. Hinzu kommen die eindrucksvollen verschlungenen Straßen, der Strandspaziergang in Mullaghmore. Hier lassen wir uns Zeit und genießen die eigenwillige Region. Abendessen und Hotelbezug für zwei Nächte im Raum Donegal.
6. Tag: Slieve League - 600 Meter über dem Atlantik
Irlands höchste Klippen ragen majestätische 601 Meter aus dem Atlantik und sind nicht nur wegen ihrer Höhe der Höhepunkt unseres heutigen Ausfluges. Schon die Anfahrt ist spektakulär und der Blick, der sich Ihnen von der Aussichtsplattform eröffnet ist unvergesslich! Im Anschluss besuchen Sie Ardara, ein kleines traditionelles irisches Örtchen, wo die Zeit in den Geschäften wie im Fluge vergeht. Keinesfalls sollten Sie im benachbarten Gleanveagh National Park den Vergleich mit Schottland anstellen, aber der Anblick des Schlosses mit seinem tiefdunklen See gibt dem Besucher das Gefühl, dass auch hier Nessi beheimatet ist. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.
7. Tag: Der spektakuläre Atlantic Way
Ein jeder Ire muss mindestens einmal im Leben am Malin Head, am nördlichsten Ende des Landes, in die tosenden Wellen des Atlantiks schauen. Dies ist auch unser heutiges Ziel. Hier schmückt sich die schwarz felsige Küste mit goldgelben Strandabschnitten. Es ist kaum zu glauben, dort wo Sie jetzt stehen, liegen unglaubliche 4.000 Kilometer Wasserfläche zwischen Ihrem Standort und dem amerikanischen Kontinent. Auf der Rückfahrt hören Sie vieles von den Auswanderern, deren Überfahrten nach Amerika, deren Sehnsüchten und Lebensträumen. Abendessen und Übernachtung in Derry.
8. Tag: Der „Dammweg des Riesen"- die „Giants Causeway“
Heute präsentieren wir Ihnen einen der schönsten Küstenabschnitte der Welt, die Antrim Küste. Hier zeigt sich das „heimliche achte Weltwunder“! An der Küste liegt der so genannte „Dammweg des Riesen", der „Giants Causeway". Der Legende nach erschuf ein Riese in geraumer Vorzeit dieses heutige UNESCO Weltkulturerbe, um trockenen Fußes seine Geliebte in Schottland erreichen zu können. Mehr als 45.000 Basaltsäulen aus erstarrtem Vulkangestein erheben sich aus dem Boden und bilden die erstaunlichsten Formationen, dass man fast der Sage Glauben schenken könnte. Weiterfahrt nach Belfast zur kleinen Stadtrundfahrt. Die Stadt ist eng verbunden mit der legendären RMS Titanic. Das Schiff lag hier im Trockendock, bevor es vor über 100 Jahren seine schicksalhafte Jungfernfahrt antrat. Sie blikken auf die große Schiffswerft, auf der die „Titanic“ einst gebaut wurde und auf die berühmte Belfast City Hall. Hotelbezug und Abendessen in Belfast.
9. Tag: „Slán“ bis bald wieder in Irland!
Am Morgen heißt es Abschied nehmen von der grünen Insel. Von Belfast setzen wir mit der Fähre nach England über. Durch das britische Königreich erreichen wir am späten Nachmittag den Hafen von Newcastle und gehen an Bord der Nachtfähre. Abendessen an Bord.
10. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstücksbuffet an Bord erreichen wir den Amsterdamer Fährhafen. Nach dem Verlassen der Fähre treten wir mit unserem Reisebus die Heimreise an.
Während Ihrer Irland-Rundreise bewohnen Sie Hotels der regionalen Mittelklasse. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon ausgestattet. An Bord der Fährschiffe auf der Überfahrt zur und von der britischen Insel stehen Ihnen Doppel-Innenkabinen zur Verfügung.
Schmidt-Leistungen
  • ? Fahrt im modernen Reisebus
  • ? Fährüberfahrt von Rotterdam/Zeebrügge nach Hull mit Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen mit DU/WC (Außenkabine auf Anfrage möglich)
  • ? Fährüberfahrt von Newcastle nach Amsterdam mit Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen mit DU/WC (Außenkabine auf Anfrage möglich)
  • ? Fährüberfahrt von Holyhead/Großbritannien nach Dublin/Irland
  • ? Fährüberfahrt von Belfast/Nordirland nach Cairnryan/Großbritannien
  • ? 2x Frühstücksbuffet an Bord
  • ? 2x Abendessen an Bord
  • ? 7x Übernachtung in guten landestypischen Mittelklassehotels in Irland
  • ? alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • ? 7x landestypisches Frühstücksbuffet in den Hotels
  • ? 7x Abendessen in den Hotels, teils als Menü oder Buffet
  • ? Eintritt zum UNESCO-Weltnaturerbe Giants Causeway, dem „Dammweg des Riesen"
  • ? Eintritt incl. Nationalparkgebühren zu den Atlantikklippen der Slieve Leagues
  • ? Eintritt in das Glenveagh Castle im Gleanveagh National Park
  • ? Stadtrundfahrt in Belfast
  • ? Stadtrundfahrt in Dublin
  • ? Nordirland- Rundfahrt wie beschrieben
  • ? Reiseleitung während des Aufenthalts in Nordirland
  • ? Fremdenverkehrsabgaben
Leider ist diese Reise zur Zeit nicht buchbar!
Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unser Service-Telefon unter: 03375 - 9 20 20

Reisefinder


Telefon-Service

03375 - 9 20 20

Unsere Reisebüro-Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr
    und 13:00 - 18:00 Uhr
  • Samstag:
  • 09:00 - 12:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!